Einzelprojekt

Blaseninstillation bei MRSA Patienten auf Basis einer elektrochemisch aktivierten Mineralsalz-Lösung (MRSA-Kit)

Förderkennzeichen: 13GW0260
Fördersumme: 511.890 EUR
Förderzeitraum: 2018 - 2020
Projektleitung: Jörg Gahrig
Adresse: Prontomed GmbH
Am Bahndamm 70
32120 Hiddenhausen

Für die Sanierung der Harnblase bei einer Infektion mit MRSA-Bakterien gibt es bislang kein zufriedenstellendes Produkt. Bestimmte Produkte auf der Basis von Chlorhexidin werden oftmals nicht eingesetzt, da es zu erhöhter Reizung des Gewebes kommen kann, was über geeignete Tests nachweisbar ist.

Im Rahmen dieses Forschungsprojekts soll eine verträgliche Blasenspüllösung entwickelt werden. In einem speziellen Elektrolyseverfahren wird verdünnte Sole-Lösung elektrochemisch aktiviert, wodurch ein mit Sauerstoff gesättigtes Oxidationsmittel entsteht. Durch dessen hohes Redoxpotential entsteht Natriumhypochlorit, welches Mikroorgansimen in ihrer Vermehrung hemmt. Zudem kann durch die Oxidationsfähigkeit auf Gewebeebene ein Reinigungseffekt erzielt werden. Ähnliche Lösungen werden vom Antragsteller bereits für andere Körperregionen verwendet. Im Rahmen der Blasensanierung müssen die bislang nur extern angewendeten Lösungen jedoch für die invasive Anwendung verfügbar gemacht werden. Hierzu ist unter anderem die Erforschung einer neuartigen Elektrolysezelle notwendig. In der Zusammenarbeit mit einigen spezialisierten Unterauftragnehmern sowie der Industrie-in-Klinik-Plattform MEC-ABC soll das neue Produkt bedarfsorientiert und passgenau entwickelt werden, wobei bereits früh im Projekt die Gebrauchstauglichkeit adressiert wird.

Vom zu entwickelnden Produkt profitieren sowohl die Patienten als auch die Kostenträger. Besonders im Hinblick auf den demografischen Wandel und die steigende Anzahl multiresistenter Erreger ist das Produkt ein wichtiger Beitrag für die Gesundheitsversorgung. Mittelfristiges Ziel ist es, das Produkt in ein MRSA-Komplettsanierungsset zu integrieren, um eine Rundum-Lösung für die Kontamination mit MRSA anzubieten.