Einzelprojekt

Datenmanagement: Datenintegration, Modellierung, SOP Management für die Systemmedizin der Leber

Förderkennzeichen: 031L0056
Fördersumme: 774.937 EUR
Förderzeitraum: 2016 - 2020
Projektleitung: PD Dr. Wolfgang Müller
Adresse: HITS gGmbH - Abt. Scientific Databases and Visualization (SDBV)
Schloß-Wolfsbrunnenweg 35
69118 Heidelberg

Für die Vielzahl der an der Fördermaßnahme beteiligten interdisziplinären Kooperationsprojekte ist ein zentrales Datenmanagement unverzichtbar, um die langfristige und nachhaltige Verfügbarkeit der Forschungsergebnisse zu gewährleisten. Das in dem vorliegenden Projekt zu entwickelnde Datenmanagementsystem soll daher eine Datenintegration über die Grenzen der Methoden, der Technologiebereiche und der biologischen Skalierungsebenen hinaus ermöglichen. Nur so ist die bestmögliche Integration klinischer und nicht-klinischer wissenschaftlicher Daten und Modelle gewährleistet.

Die Arbeiten bauen im Wesentlichen auf dem Datenmanagementsystem des Vorläuferprogramms (Kompetenznetz DVL - Die Virtuelle Leber) auf. Die spezielle Herausforderung im vorliegenden Projekt liegt in der starken Ausrichtung des aktuellen LiSyM-Programms auf medizinische Anwendungen an der Schnittstelle zwischen klinischen und nicht-klinischen Partnern. Sobald die Forschungsergebnisse aus den anderen LiSyM-Verbundprojekten mit Hilfe des hier entwickelten Datenmanagementsystems aufgearbeitet sind, werden sie einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Empfehlungen für individuelle Therapieentscheidungen und Therapieoptimierungen bei Patienten mit Lebererkrankungen leisten.