Teilprojekt eines Verbundes

Eine systemorientierte Herangehensweise: Validierung eines Testsystems für die Entwicklung von Medikamenten bei Alkoholabhängigkeit mittels Calcium und Acamprosat (TEMACA)

Förderkennzeichen: 01ZX1611H
Fördersumme: 684.043 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2020
Projektleitung: Prof. Dr. Ulrich Zimmermann
Adresse: Technische Universität Dresden, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Fetscherstr. 74
01307 Dresden

Als Teilaufgabe des systemorientierten Ansatzes zur Untersuchung der Alkoholabhängigkeit erstellt dieses Teilprojekt einen Testarray zur Untersuchung potentiell rückfallschützender Medikamente am Menschen (TRM), dessen einzelne Komponenten von den Antragstellern und ihren Kooperationspartnern bereits einwickelt wurden. Der TRM überträgt tierexperimentell validierte Modelle der Alkoholselbstverabreichung in entsprechende Humanexperimente, um verschiedenen Aspekte abhängigen Verhaltens auch beim Menschen untersuchen zu können.