Teilprojekt eines Verbundes

Entwicklung der Intervention und gesundheitsökonomische Evaluation

Förderkennzeichen: 01KR1807C
Fördersumme: 284.209 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2023
Projektleitung: Dr. David Daniel Ebert
Adresse: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie (KliPs)
Nägelsbachstr. 25 a
91052 Erlangen

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung, Pilotierung und Evaluation von Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit und Verwendbarkeit einer Online-Intervention für entlassene Kindesmissbrauchstäter während der Bewährungs- und Führungsaufsicht. In der Interventionsentwicklung werden bereits vorhandene Behandlungsprogramme für Kindesmissbrauchstäter für die Onlinenutzung angepasst. Nur die Module mit einer eindeutig empirisch belegten Evidenz werden in der Online-Intervention eingesetzt. Zudem werden bereits entwickelte Online-Interventionsmodule aus anderen therapeutischen Kontexten bereitgestellt und für den spezifischen Kontext angepasst. Darüber hinaus soll in einer gesundheitsökonomischen Evaluation mittels eines analytischen Modells der ökonomische Nutzen der Online-Intervention bewertet werden. Inputdaten für das Modell werden der randomisierten, placebo-kontrollierten klinischen Studie und den experimentellen Verfahren entnommen, welche im Verbundprojekt durchgeführt werden, und darüber hinaus der vorhandenen Literatur.