Verbund

IMOMESIC

Das Verbundprojekt IMOMESIC, an dem sechs Partner aus Deutschland, den Niederlanden und Schweden beteiligt sind, beschäftigt sich mit Leberkrebs. Pro Jahr wird bei etwa 500.000 Menschen im Alter von 40 bis 70 Jahren Leberkrebs neu diagnostiziert; die häufigste Form dabei ist das hepatozelluläre Karzinom. Trotz erheblicher Fortschritte in der Leberkrebs-Therapie sind die Überlebenschancen beim hepatozellulären Karzinom noch immer sehr gering. Ein großes Problem bei der Behandlung stellt die sehr niedrige Ansprechrate des Leberkarzinoms auf eine Chemotherapie dar. Auf diese Problematik konzentriert sich das Projekt IMOMESIC. Das übergeordnete Ziel ist es, prinzipielle Strategien zur simultanen Untersuchung von Signaltransduktion in Leberkrebszellen und ihrem Stoffwechsel zu entwickeln. Signaltransduktion und Stoffwechsel stellen zwei hochdynamische Faktoren dar, die maßgeblich zur Entwicklung und auch zum Wachstum von Tumorzellen beitragen.
Das Vorhaben adressiert diese komplexe Fragestellung auf zwei Ebenen. Aus Proben von Leberkrebs-Zelllinien, isolierten gesunden Leberzellen und von Patientenmaterial werden Daten zu RNA- und Protein-Level erhoben, die insbesondere hinsichtlich des Vorhandenseins von Entzündungs- und Wachstumssignalen und des Zuckerstoffwechsels-Status´ untersucht werden. Das so generierte Wissen wird in mathematische Modellierungsansätze integriert, die in einem iterativen Prozess geprüft und angepasst werden. Die validierten Computermodelle sollen ultimativ einen Beitrag zur Entwicklung neuartiger Behandlungsstrategien für Leberkrebspatienten leisten.
 

Teilprojekte

Abgeschlossen

Teilprojekt Heidelberg

Förderkennzeichen: 031A604A
Gesamte Fördersumme: 504.609 EUR
Förderzeitraum: 2015 - 2018
Projektleitung: Prof. Dr. Ursula Klingmüller
Adresse: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Abt. Systembiologie der Signaltransduktion
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg

Teilprojekt Heidelberg

Abgeschlossen

Teilprojekt Freiburg

Förderkennzeichen: 031A604B
Gesamte Fördersumme: 269.921 EUR
Förderzeitraum: 2015 - 2018
Projektleitung: Prof. Dr. Jens Timmer
Adresse: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät für Mathematik und Physik, Physikalisches Institut
Hermann-Herder-Str. 3 a
79104 Freiburg

Teilprojekt Freiburg

Abgeschlossen

Teilprojekt Berlin

Förderkennzeichen: 031A604C
Gesamte Fördersumme: 225.966 EUR
Förderzeitraum: 2015 - 2018
Projektleitung: Prof. Daniel Seehofer
Adresse: Charité, Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Teilprojekt Berlin