Verbund

Individualisierte Flow-Diversion-Behandlung (BELUCCI)

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die führende Todesursache in Deutschland und verursachen insgesamt etwa 40 Prozent aller Sterbefälle. Durch den demografischen Wandel wird die Prävalenz solcher Erkrankungen zunehmen, und die Nachfrage nach minimalinvasiven endovaskulären Behandlungsmethoden weiter steigen. Intrakranielle Aneurysmen (krankhafte Aussackungen der Hirnarterien), die zu einer Blutung im Schädelinneren und dadurch zu Invalidität oder Tod führen können, sind mit einer Prävalenz von über 6 Prozent eine der häufiger auftretenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Für besonders komplexe und anspruchsvolle Formen dieser Aneurysmen ist die Behandlung mit speziellen Blutfluss-modulierenden Gefäßimplantaten (Flow Diverter) die Therapie der Wahl. Etwa 1.000 endovaskuläre Flow-Diverter-Eingriffe werden deutschlandweit jährlich durchgeführt, wobei aktuell von einer Komplikationsrate von über zehn Prozent auszugehen ist. So erleiden beispielsweise vier bis sechs Prozent der Patienten pro Jahr einen schweren ischämischen Schlaganfall mit dauerhafter neurologischer Beeinträchtigung.

Ziel des Projekts BELUCCI ist die Entwicklung und Validierung eines neuartigen Ansatzes zur Behandlung intrakranieller Aneurysmen mit innovativen Flow Divertern. Auf Basis von patientenspezifischen anatomischen Auswahlparametern soll eine optimierte Versorgung der Patienten ermöglicht werden. Durch eine simulationsbasierte Planung sowie Implantatauswahl und -fertigung soll jedem Patienten das ideale Implantat für das jeweilige Aneurysma zur Verfügung gestellt werden können.

Der individuelle Ansatz wird die Wirksamkeit und Sicherheit der Prozedur substantiell verbessern. Durch den Wegfall von zusätzlichen Behandlungsmaterialien werden Kosten reduziert. Der Ansatz wird im Rahmen des Projektes anhand patientenspezifischer Aneurysma-Modelle klinisch evaluiert. Durch das frühe Einbeziehen wirtschaftlicher und regulatorischer Aspekte wird ein Ergebnis angestrebt, das erfolgreich von der Acandis GmbH verwertet werden kann.