Verbund

InTraSig

Das Verbundprojekt InTraSig beschäftigt sich mit der Entwicklung einer personalisierten Anti-Entzündungstherapie. Viele Entzündungsprozesse im Körper werden durch den wichtigen Botenstoff Interleukin-6 (IL-6) reguliert. Dabei vermitteln zwei unterschiedliche Signalwege die pro-entzündliche Wirkung von IL-6 und die Abwehr von Infektionen durch IL-6. Derzeit werden bei einer Therapie – etwa bei der Behandlung von rheumatoider Arthritis – beide Signalwege blockiert. Wiederkehrende bakterielle Infektionen sind daher ein ernstes Problem bei dieser Therapiemethode.
Im Rahmen des Projektes soll die komplexe und dynamische Wechselbeziehung der beiden Signalwege genauer untersucht werden. Dafür ist geplant, experimentell wichtige Komponenten der IL-6-Signalwege quantitativ zu bestimmen und ihren Einfluss auf die Signalübertragung zu erforschen. Des Weiteren sollen die Mechanismen der Hemmung der IL-6-Signalwege durch das sgp130-Protein und weiterer Varianten dieses Proteins genauer untersucht werden. Alle experimentellen Daten werden in mathematischen Modellen zusammengeführt. Aus diesen Modellen werden dann Vorhersagen über das Verhalten der IL-6-Signalwege erstellt. Dies dient in einem letzten Schritt dazu, die Therapie mit sgp130-Proteinen auf die in Patienten gemessenen Konzentrationen von wichtigen Signalmolekülen anzupassen und neue Varianten dieser Proteine zu entwickeln.
Die im Vorhaben gewonnenen Erkenntnisse sind ein erster Schritt in Richtung einer personalisierten Anti-Entzündungstherapie. Zusätzlich können die entwickelten Methoden auch bei anderen Krankheiten zur Vorhersage von Schlüsselkomponenten von Signalwegen und möglichen Therapiezielen genutzt werden.

Teilprojekte

Abgeschlossen

Teilprojekt Magdeburg

Förderkennzeichen: 031A300A
Gesamte Fördersumme: 844.786 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2017
Projektleitung: Prof. Dr. Fred Schaper
Adresse: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Naturwissenschaften, Lehrstuhl für Systembiologie
Universitätsplatz 2 / Gebäude 28
39106 Magdeburg

Teilprojekt Magdeburg

Abgeschlossen

Teilprojekt Kiel

Förderkennzeichen: 031A300B
Gesamte Fördersumme: 766.242 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2017
Projektleitung: Prof. Dr. Stefan Rose-John
Adresse: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Medizinische Fakultät, Biochemisches Institut
Olshausenstr. 40
24118 Kiel

Teilprojekt Kiel

Abgeschlossen

Teilprojekt Düsseldorf

Förderkennzeichen: 031A300C
Gesamte Fördersumme: 397.608 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2017
Projektleitung: Prof. Dr. Jürgen Scheller
Adresse: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät, Institut für Biochemie und Molekularbiologie II
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf

Teilprojekt Düsseldorf

Abgeschlossen

Teilprojekt Kiel

Förderkennzeichen: 031A300D
Gesamte Fördersumme: 91.742 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2018
Projektleitung: Dr. Dirk Seegert
Adresse: Conaris Research Institute AG
Schauenburgerstr. 116
24118 Kiel

Teilprojekt Kiel