Verbund

NExT: Etablierung eines Algorithmus zur Früherkennung und Nachsorge von Patienten mit neuroendokrinen Tumoren der Bauchspeicheldrüse; Teilvorhaben: Methoden und Technologien zur Charakterisierung endokriner Pankreastumore

Förderkennzeichen: 01KT1910
Fördersumme: 351.540 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2022
Projektleitung: Dr. Yvonne Lydia
Adresse: Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT)
Joseph-von-Fraunhofer-Weg 1
66280 Sulzbach

Um eine schnelle, spezifische und sensitive Detektion und Charakterisierung von PNETs (pancreatic neuroendocrine tumours) zu erhöhen, die zu einer Erhöhung der Chance auf einen chirurgischen Eingriff und einer Verbesserung des Überlebens der Patienten führen könnte, ist das Ziel des Verbundvorhabens NExT 1) eine Gewebebank mit genetisch charakterisierten Tumoren aufzubauen, 2) patientenbezogene Xenografts (PDXs) und Organoide zu entwickeln, um PNET-spezifische Biomarker zu identifizieren. Ein auf Nanotechnologie basierendes Mikrofluidikgerät wird entwickelt und integriert die Technologie der minimal-invasiven Flüssigkeitsbiopsie zur Früherkennung von PNETs.