Verbund

RNAProNet - Integration der Netzwerke aus RNA- und proteinbasierender Regulation

Das Verbundprojekt RNAProNet beschäftigt sich mit der Erforschung der Regulation von zellulären Prozessen. Diese Prozesse werden durch verschiedene molekulare Komponenten in einem komplexen dynamischen Netzwerk gesteuert, das sich durch zahlreiche verschiedene Regulationsarten auszeichnet. Viele Steuerungsprozesse werden über Protein-Protein-Interaktionen reguliert, für deren Untersuchung und Modellierung bereits zahlreiche Instrumente zur Verfügung stehen. In den vergangenen Jahren hat sich jedoch gezeigt, dass auch die RNA-gesteuerte Regulation eine große Rolle spielt. Eine Verknüpfung dieser RNA-Regulationsdaten mit den Daten zur Proteinregulation und eine gemeinsame übergreifende Analyse findet bislang jedoch kaum statt.

Hier setzt RNAProNet an: Im Rahmen des Projekts sollen neue Analyseprogramme entwickelt und zur Verfügung gestellt werden, mit deren Hilfe sich die Daten der RNA-basierten Regulation mit den bestehenden, protein-zentrierten Analysemodellen zusammenbringen lassen. Auf diese Weise soll ein umfassendes Bild der regulatorischen Netzwerke mit RNA als zentralem Bestandteil entstehen. Neuentwickelte Workflows und Algorithmen sollen Datensätze, die aus unterschiedlichen Quellen stammen und die mit unterschiedlichen Methoden generiert wurden, miteinander verknüpfen. So soll eine standardisierte Datenanalyse sichergestellt und das gesamte Potential des neuen Analyseverfahrens ausgenutzt werden.

Die entwickelten Methoden sind vielseitig anwendbar und werden einen maßgeblichen Einfluss auf das künftige Verständnis von Regulationsprozessen haben. Es ist damit zu rechnen, dass sie künftig sowohl in der Grundlagenforschung in den Bereichen Mikrobiologie, Genetik und molekulare Zellbiologie als auch in der biotechnologischen und medizinischen Anwendungsforschung eingesetzt werden.

Teilprojekte

Teilprojekt Stuttgart

Förderkennzeichen: 031L0164A
Gesamte Fördersumme: 261.221 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2022
Projektleitung: Dr. Björn Voß
Adresse: Universität Stuttgart - Fakultät 4 - Energie-, Verfahrens- und Biotechnik - Institut für Bioverfahrenstechnik (IBVT)
Allmandring 31
70569 Stuttgart

Teilprojekt Stuttgart

Teilprojekt Freiburg

Förderkennzeichen: 031L0164B
Gesamte Fördersumme: 529.510 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2022
Projektleitung: Prof. Dr. Wolfgang Hess
Adresse: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Fakultät für Biologie - Institut für Biologie III - Professur für Genetik & Experimentelle Bioinformatik
Schänzlestr. 1
79104 Freiburg im Breisgau

Teilprojekt Freiburg

Teilprojekt Leipzig

Förderkennzeichen: 031L0164C
Gesamte Fördersumme: 261.026 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2022
Projektleitung: Prof. Dr. Peter Stadler
Adresse: Universität Leipzig - Fakultät für Mathematik und Informatik - Institut für Informatik - Professur für Bioinformatik
Härtelstr. 16-18
04107 Leipzig

Teilprojekt Leipzig