Einzelprojekt

TAILOHR - Entwicklung, Adaptation und Implementierung einer Intervention zur Verbesserung der Mundgesundheit in der stationären Altenpflege

Förderkennzeichen: 01GY1802
Fördersumme: 712.332 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2021
Projektleitung: PD Dr. Falk Schwendicke
Adresse: Charité - Universitätsmedizin Berlin, Institut für Zahn-, Mund und Kieferheilkunde (CC3), Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin
Aßmannshauser Str. 4 - 6
14197 Berlin

In dem Vorhaben wird untersucht, wie die Mundgesundheit von pflegebedürftigen Seniorinnen und Senioren, die in stationärer Altenpflege wohnen, verbessert werden kann. Eine Reihe verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen (Zahnmedizin, Psychologie/Soziologie, evidenzbasierte Medizin und Implementierungsforschung) werden an den Untersuchungen teilnehmen. Es sollen folgende Schritte unternommen werden: 1) Erfassung der wichtigsten Probleme in der Mundpflege und Mundgesundheitserhaltung von pflegebedürftigen Senioren und Seniorinnen sowie Feststellung der Faktoren, die eine bessere Mundgesundheit ermöglichen würden bzw. derzeit behindern; 2) Zusammenstellung vorhandener Maßnahmen zur Verbesserung der Mundgesundheit; 3) Auswahl der für Deutschland vielversprechendsten Maßnahmen durch eine Konsensusgruppe und Adaptation der Maßnahmen an das deutsche Gesundheitssystem; 4) Pilottestung der Maßnahmen und erwarteten Veränderungen in sog. Modellierungen oder Simulationen. Langfristig soll somit die Mundgesundheit sowie die Lebensqualität von Pflegeheimbewohnern und -bewohnerinnen verbessert werden.