Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekt Fraunhofer IBMT

Förderkennzeichen: 01ZX1612B
Fördersumme: 290.008 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2019
Projektleitung: Dr. Harald Seitz
Adresse: Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI), Institutsteil Bioanalytik und Bioprozesse (IZI-BB), Standort Potsdam
Am Mühlenberg 13
14476 Potsdam

Ziel des e:Kid Verbundes ist es durch einen systemorientierten Ansatz ein Modell zu entwickeln, das eine personalisierte Therapie nach der Nierentransplantation ermöglicht. Dazu sollen in diesem Vorhaben Antikörper-Antigen Interaktionen charakterisiert und für eine diagnostische Plattform angepasst werden. Zwei Ziele stehen im Mittelpunkt von dem Teilprojekt: 1) die Bestimmung von spezifischen HLA-Profilen, die sich als potenzielle prädiktive Biomarker verwenden lassen und 2) die Validierung von potenziellen neuen Biomarkern und die Validierung über die beteiligten Kliniken/Zentren. Das IZI-BB hat eine Vielzahl an unterschiedlichen Plattformen und Methoden etabliert, die für die Validierung des Assays und der Ergebnisse verwendet werden können.