Einzelprojekt

ACCENT - Förderung von Advanced Clinician Scientists (ACS) im Bereich Immunopathogenese und Organdysfunktion, Gehirn und Neurodegeneration

Förderkennzeichen: 01EO2107
Fördersumme: 936.000 EUR
Förderzeitraum: 2022 - 2024
Projektleitung: Prof. Dr. Anja Schneider
Adresse: Universitätsklinikum Bonn, Klinik für Neurodegenerative Erkrankungen und Gerontopsychiatrie
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Das ACS-Programm wird bestehende Strukturen, wie das Junior Clinician Scientist (JCS)-Programm BONFOR, ergänzen. Auf der Grundlage von Beiträgen bereits wirkender ACS wurde ein innovatives Konzept entwickelt, das speziell auf deren ungedeckte Bedürfnisse eingeht. Das Programm wird in den beiden Profilbereichen Immunopathogenesis & Organ Dysfunction sowie Brain & Neurodegeneration mit ihren Forschungsschwerpunkten Immunosciences & Infection, Neurosciences, Genetics & Epidemiology, Cardiovascular Sciences und Oncology implementiert. Ein Co-Affiliation-Programm (CAP) wird den interdisziplinären Austausch durch die Verbindung von ACS mit wissenschaftlichen Instituten fördern und das Potenzial für die Umsetzung erhöhen. Die ACS werden durch individuelles Coaching, Mentoring sowie wissenschaftliches und klinisches Führungstraining unterstützt. Darüber hinaus profitieren die ACS von der Projektfinanzierung, einem Research Administrative Support Center (RASC), das sie bei der wissenschaftlichen Verwaltung unterstützt, sowie vom Zugang zu einer breiten Palette von Kerneinrichtungen. Ein wichtiger Aspekt des Programms sind Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und der Vielfalt mit einem Anteil von mindestens 50 % weiblicher ACS. Das ACS-Programm wird das klinische und translationale Profil der Forschungsschwerpunkte stärken und künftige translationale Forschungsnetze, Konsortien und klinische Studiengruppen fördern. Die Medizinische Fakultät hat sich daher verpflichtet, das ACS-Programm mit fünf ACS-Stellen pro Jahr über den Förderzeitraum hinaus fortzusetzen und wird den ACS, die das Programm erfolgreich abgeschlossen haben, attraktive Karriereoptionen anbieten.