Publikationen

Hier können Sie die Publikationen des BMBF – Broschüren, Aktionspläne und Förderkonzepte – zur Gesundheitsforschung im PDF-Format herunterladen.

Broschüren

Systemmedizin

2017

Neue Chancen in Forschung, Diagnose und Therapie

In der Systemmedizin verschmelzen Biologie und Medizin mit Methoden der Informatik, Mathematik, Physik und Ingenieurwissenschaften. Ziel ist es, komplexe Vorgänge im menschlichen Körper zu verstehen, um neue Diagnostik und Therapien von Krankheiten zu entwickeln. Das BMBF fördert die Entwicklung dieses zukunftsweisenden Forschungsgebiets.

64 Seiten / Broschüre

Medikamente im Alter

2017

Welche Wirkstoffe sind ungeeignet?

Medikamente können, insbesondere im hohen Alter und bei chronischen Erkrankungen, das alltägliche Leiden lindern. Jedoch können einige Wirkstoffe im Alter spezielle Probleme auslösen. Welche das genau sind, hat ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt in der PRISCUS-Liste zusammengestellt. Gegliedert nach Krankheitsbildern finden ältere Menschen, deren Angehörige und Pflegende allgemeinverständliche Hinweise zu Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten."

44 Seiten / Broschüre

Flyer ELSA

Die ELSA-Förderung des BMBF

2016

Gesellschaftliche Auswirkungen der modernen Lebenswissenschaften im Blick

Kaum ein Forschungsgebiet hat in den letzten Jahrzehnten eine so rasante Entwicklung durchgemacht wie die modernen Lebenswissenschaften. Mit neuem Wissen werden weitere Fragen über die gesellschaftlichen Auswirkungen der Entwicklungen aufgeworfen. Daraus hat sich eine eigenständige Forschungsrichtung entwickelt, die die modernen Lebenswissenschaften ergänzt – die ELSA-Forschung. Der vorliegende Flyer stellt die Forschungsförderung des BMBF in diesem Bereich vor.

6 Seiten / Flyer

The ELSA funding initiative

2016

Focussing on the impacts of the modern life sciences on society

There is virtually no other field of research that has developed as rapidly over the course of the last decades as the modern life sciences. New findings are raising new questions about the social impact of recent developments. This has given rise to an independent field of research complementary to the modern life sciences: ELSA research. This leaflet presents research funding programmes by the Federal Ministry of Education and Research in the area of research on Ethical, Legal and Social Aspects.

6 Seiten / Flyer

Systembiologie

2016

Die Netzwerke des Lebens verstehen

Systembiologie verbindet die Fächer Biologie und Medizin mit Mathematik, Physik und Informatik. Das junge Forschungsgebiet hat das Potential, die Lebenswissenschaften grundlegend zu verändern. Die Systembiologie liefert völlig neue Erkenntnisse für die biomedizinische Forschung aber auch für Industrie und Landwirtschaft.

47 Seiten / Broschüre

Wissenstransfer zwischen Forschung und Gesellschaft

2016

Ethische, rechtliche und soziale Aspekte des Wissenstransfers in den modernen Lebenswissenschaften

Von Forschungsergebnissen profitieren dann möglichst viele Menschen, wenn das Wissen effektiv vernetzt wird. Diese Broschüre beschreibt den Wissenstransfer in der Medizin, Biologie und Psychologie und stellt die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekte zu diesem Thema vor.

56 Seiten / Broschüre

Rahmenprogramm Gesundheitsforschung der Bundesregierung

2016

Mit dem "Rahmenprogramm Gesundheitsforschung" definiert die Bundesregierung die strategische Ausrichtung der medizinischen Forschung für die kommenden Jahre. Der Leitgedanke: Forschungsergebnisse sollen zukünftig schneller aus der Forschung in die Versorgung und damit zu den Menschen gelangen.

44 Seiten / Broschüre

Gesund ein Leben lang - Broschüre

Gesund ein Leben lang

2015

Forschung stärken für die Menschen

"Zahlreiche Faktoren beeinflussen die Gesundheit und die Entstehung von Krankheiten. Alter und Geschlecht zählen beispielsweise hierzu. Die Förderinitiative: Gesund – ein Leben lang schafft die Grundlagen, um die Besonderheiten einzelner Lebensphasen und Bevölkerungsgruppen besser zu erforschen."

32 Seiten / Broschüre

Förderkonzept Medizininformatik (Broschüre)

2015

Daten vernetzen - Gesundheitsversorgung verbessern

Das Förderkonzept Medizininformatik soll dazu beitragen, die Chancen der Digitalisierung in der Medizin zu nutzen. Ziel ist die Verbesserung von Forschung und Patientenversorgung durch innovative IT-Lösungen. Sie sollen die Nutzung von Daten aus Versorgung und Forschung über die Grenzen von Institutionen und Standorten hinweg ermöglichen.

16 Seiten / Broschüre

Medical Informatics Funding Scheme (Broschüre)

2015

Networking data - improving health care

The "Medical Informatics" funding scheme will advance the opportunities of digitalization for the field of medicine. The aim is to improve medical research opportunities and patient care through innovative IT solutions. These solutions will enable the use of data from health care, clinical and biomedical research across institutions and locations.

16 Seiten / Broschüre

Förderkonzept Medizininformatik (Flyer)

2015

Daten vernetzen - Gesundheitsversorgung verbessern

Das Förderkonzept Medizininformatik soll dazu beitragen, die Chancen der Digitalisierung in der Medizin zu nutzen. Ziel ist die Verbesserung von Forschung und Patientenversorgung durch innovative IT-Lösungen. Sie sollen die Nutzung von Daten aus Versorgung und Forschung über die Grenzen von Institutionen und Standorten hinweg ermöglichen.

2 Seiten / Flyer

Medical Informatics Funding Scheme (Flyer)

2015

Networking data - improving health care

The "Medical Informatics" funding scheme will advance the opportunities of digitalization for the field of medicine. The aim is to improve medical research opportunities and patient care through innovative IT solutions. These solutions will enable the use of data from health care, clinical and biomedical research across institutions and locations.

2 Seiten / Flyer

e:Med: Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin (Flyer)

2015

Fehlsteuerungen in Organen oder Zellen im menschlichen Körper können zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Krebs, Diabetes oder Herzinfarkt führen. Die Systemmedizin trägt dazu bei, komplexe Vorgänge exakt und umfassend zu verstehen. Deshalb stärkt das BMBF die systemmedizinische Forschung mit dem Förderkonzept e:Med.

2 Seiten / Flyer

Globale Gesundheit im Mittelpunkt der Forschung

2015

Förderkonzept: Vernachlässigte und armutsbegünstigte Krankheiten

In den von Armut geprägten Regionen der Welt sind Infektionskrankheiten ein enormes Problem. In diesem Bewusstsein haben die G7-Staaten unter deutscher Präsidentschaft umfangreiche Maßnahmen vereinbart. Dabei steht neben der globalen Gesundheits- und Entwicklungspolitik besonders die Forschung zu diesen Krankheiten im Mittelpunkt.

24 Seiten / Broschüre

Global health in the focus of research

2015

Funding concept: Neglected and poverty-related diseases

Infectious diseases are a major problem in the poverty-stricken regions of the world. Under the German presidency, the G7 agreed to take comprehensive measures to tackle this problem. They are taking concerted action to address not only global health and development policies but also focus on promoting research on infectious diseases.

24 Seiten / Broschüre

Bei Risiken und Nebenwirkungen ...

2015

Warum uns bestimmte Wirkstoffe im Alter schaden können

"Kurz notiert" ist das neue Format des BMBF. Die Kurzfassung der Broschüre mit dem Titel "Medikamente im Alter" enthält kompakte Informationen und weiterführende Hinweise zu Risiken und Nebenwirkungen, die Medikamente mit sich bringen können und erklärt, was die PRISCUS-Liste ist. "Kurz notiert" ist im kostenlosen Abonnement erhältlich.

7 Seiten / Kurzbeschreibung

Kleiner Erreger - große Gefahr

2015

Warum Forschung für wirksame Antibiotika so wichtig ist

Weltweit nehmen Antibiotika-Resistenzen zu. Deshalb griff der G7-Gipfel 2015 dieses Thema auf. Die Infektionsforschung untersucht, wie diese Resistenzen entstehen, wie sie behandelt und wie sie vermieden werden können. Die Kurzbroschüre umreißt die forschungspolitische Förderstrategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

7 Seiten / Kurzbeschreibung

Small pathogens - great danger

2015

Why research on functional antibiotics is so important

Antibiotic resistances are increasing worldwide. This is why the G7 Summit 2015 addressed the issue. Infection research explores the origins of these resistances as well as how they can be treated and prevented. The flyer gives an outline of the research funding strategy of the Federal Ministry of Education and Research.

7 Seiten / Kurzbeschreibung

G7-Broschüre

Malaria, Dengue-Fieber, Schlafkrankheit & Co.

2015

Gemeinsam gegen vernachlässigte und armutsbegünstigte Krankheiten

Die Kurzbroschüre skizziert internationale Forschungsaktivitäten für vernachlässigte und armutsbegünstigte Erkrankungen, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt werden. Mehr als eine Milliarde Menschen in Entwicklungsländern leiden an diesen Erkrankungen. Sie waren deshalb ein Thema des G7-Gipfels 2015.

7 Seiten / Kurzbeschreibung

BMBF-Broschüre Neglected Diseases

Malaria, dengue fever, sleeping sickness & co.

2015

Working together to combat neglected and poverty-related diseases

The flyer provides a summary of international research activities in neglected and poverty-related diseases which are funded by the Federal Ministry of Education and Research. More than one billion people in developing countries are affected by these diseases, which is why they featured as a topic of discussion at the G7 Summit 2015.

7 Seiten / Kurzbeschreibung

BMBF-Broschüre Herz in Gefahr

Herz in Gefahr?

2015

Ursachen, Prävention, Therapie - Ergebnisse der Herz-Kreislauf-Forschung

Die Broschüre "Herz in Gefahr" stellt die vielfältigen Dimensionen der Herz-Kreislauf-Forschung anschaulich dar. Sie zeigt auch, welche Ergebnisse die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den vergangenen Jahren erzielen konnten und welche Fragen noch offen sind.

71 Seiten / Broschüre

BMBF-Broschüre Versorgungsforschung

Aktionsplan Versorgungsforschung

2014

Forschung für ein patientenorientiertes Gesundheitswesen

Die Versorgungsforschung untersucht die Behandlungsabläufe vielfältiger Therapiemöglichkeiten im medizinischen Alltag bei geg. Rahmenbedingungen. Mit dem Aktionsplan Versorgungsforschung legt das Bundesministerium für Bildung und Forschung ein Maßnahmenpaket zur strategischen Forschungsförderung in diesem Bereich auf.

16 Seiten / Broschüre

BMBF-Flyer Strategien gegen Krebs

Strategien gegen den Krebs

2014

Das Internationale Krebsgenomkonsortium

Der Flyer verdeutlicht die Bedeutung des Internationalen Krebsgenomkonsortiums als ein Teil des Aktionsfeldes "Gesundheitsforscung in internationaler Kooperation" des Rahmenprogramms Gesundheitsforschung un die Leistungen der BMBF-Förderung.

2 Seiten / Flyer

BMBF-Broschüre GerontoSys

Systembiologie für die Gesundheit im Alter

2014

GerontoSys-Flyer: Bisher ist wenig darüber bekannt, wie Alterungsprozesse auf molekularer Ebene ablaufen und welche Bedeutung sie für die Entstehung von Krankheiten haben. Mit der Maßnahme GerontoSys fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung Projekte, die diese hochkomplexen Prozesse mit Hilfe des systembiologischen Forschungsansatzes entschlüsseln sollen

2 Seiten / Flyer

BMBF-Broschüre Aktionsplan Individualisierte Medizin

Aktionsplan Individualisierte Medizin

2013

Ein neuer Weg in Forschung und Gesundheitsversorgung

Entstehung, Ausprägung und Verlauf einer Krankheit sind von vielen individuellen Faktoren abhängig, u. a. von der genetischen Veranlagung und dem Lebensstil. Eine individualisierte Medizin erfasst und verknüpft diese Faktoren und eröffnet so die Möglichkeit, maßgeschneiderte Präventions- und Therapieverfahren zu entwickeln, die für jeden Patienten und jede Patientin das höchstmögliche Maß an Wirksamkeit erzielen bei gleichzeitiger Minimierung von Nebenwirkungen. Der Aktionsplan "Individualisierte Medizin" Ein neuer Weg in Forschung und Gesundheitsversorgung" stellt die strategische Forschungsförderung der Bundesregierung in diesem innovativen Forschungsbereich dar.

14 Seiten / Broschüre

Aktionsplan Präventions- und Ernährungsforschung

2013

Forschung für ein gesundes Leben

Der Aktionsplan stellt die Forschungsförderung auf dem Gebiet der "Präventions- und Ernährungsforschung" vor.
Jeder Mensch wünscht sich, bis ins hohe Alter gesund, aktiv und selbstbestimmt zu leben. Jedoch nimmt mit steigendem Alter die Häufigkeit chronischer Erkrankungen zu. Diese Erkrankungen werden maßgeblich durch die  individuelle Lebensweise und Umweltfaktoren beeinflusst. Die Forschungsförderung für Prävention und Gesundheitsförderung soll gestärkt werden, um so einen Beitrag zur frühzeitigen Vorbeugung chronischer Erkrankungen und zur Verbesserung der Gesundheit sowie des Wohlbefindens der Menschen leisten zu können.

10 Seiten / Broschüre

E-Med Förderkonzept

•e:Med - Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin

2012

e:Med ist ein Forschungs- und Förderkonzept, das die systemorientierte Erforschung von Krankheiten und Präventionsmaßnahmen forciert, indem es die Lebens- und Informationswissenschaften verbindet. Als Teil des Rahmenprogramms Gesundheitsforschung bedient e:Med insbesondere die Aktionsfelder „Gebündelte Erforschung von Volkskrankheiten“, „Individualisierte Medizin“, „Prävention und Ernährung“ sowie „Gesundheitsforschung in internationaler Kooperation“.

Profil einer jungen Frau im weißen Kittel, die auf einen Bildschirm mit Aufnahmen aus dem Körperinneren blickt. Vor ihr ein Gerät mit Dreh-Reglern, ihre rechte Hand liegt auf der PC-Maus.

Zellen außer Kontrolle - Erkenntnisse aus der Krebsforschung

2012

Krebs beginnt schmerzfrei und unsichtbar: Eine der etwa 100 Billionen Zellen des menschlichen Körpers verliert die Kontrolle über ihr Wachstum und beginnt, sich unaufhörlich zu teilen. Krebserkrankungen sind nach den Herz- Kreislauf- Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Die neu erschienene BMBF-Broschüre „Zellen außer Kontrolle – Erkenntnisse aus der Krebsforschung“ informiert über Ursachen, Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen und macht deutlich, wie wichtig Forschung in diesem Bereich ist.

E-Med Förderkonzept

Paving the Way for Systems Medicine

2012

e:Med is a research and funding concept that promotes systems-oriented research into diseases and preventive measures by linking life sciences with information sciences. As part of the Federal Government’s Health Research Framework Programme, e:Med focusses especially on the following fields of action: “Focussed research into major diseases”, “Individualised medicine”, “Research into prevention and nutrition” and “International cooperation in health research”.