Einzelprojekt

Krankheitsbezogenes Kompetenznetz Multiple Sklerose

Netzwerksprecher: Prof. Dr. Bernhard Hemmer
Neurologische Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der Isar
Technische Universität München
Ismaninger Str. 22
81675 München
Tel.: +49 (0)89 4140-4601, Fax: +49 (0)89 4140-7681
hemmer@lrz.tu-muenchen.de

Das bundesweite und zentrenübergreifende "Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose" wird im Rahmen des Förderschwerpunktes "Krankheitsbezogene Kompetenznetze in der Medizin" gefördert. Die in den ersten beiden Förderphasen aufgebauten Infrastrukturen und die anhand der klinischen Studien gewonnenen Erkenntnisse sollen in der abschließenden dritten Förderphase für translationale Ansätze genutzt werden. Auf der Grundlage einer verbundübergreifenden Infrastruktur werden in dem krankheitsbezogenen Kompetenznetz Multiple Sklerose Forschungsthemen wie Ätiologie- und Pathogenese-Forschung sowie Diagnose- und Therapieforschung bearbeitet. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Weiterentwicklung und Standardisierung von bildgebenden Verfahren und Biomaterial- und Bilddatenbanken sowie Register für die Diagnostik und Verlaufsbeobachung bei Multipler Sklerose in der klinischen Praxis.

1. Förderphase

Vorhaben: 01GI0903 - 01GI0920, 01GI1002 
Laufzeit: 01.05.2009 - 31.08.2012
Fördersumme: 7,5 Mio. EUR

2. Förderphase

Vorhaben: 01GI0905 - 01GI1209, 01GI1308A,B,C
Laufzeit: 01.11.2012 - 31.05.2016
Fördersumme: 7,5 Mio. EUR

Das krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose ist Teil der Fördermaßnahme "Kompetenznetze in der Medizin".

Weitere Informationen zum Kompetenznetz Multiple Sklerose finden Sie unter: www.kompetenznetz-multiplesklerose.de/