Teilprojekt eines Verbundes

Entwicklung des Studienkonzepts

Förderkennzeichen: 01KD1907A
Fördersumme: 158.690 EUR
Förderzeitraum: 2020 - 2020
Projektleitung: Prof. Dr. Jörg Albert
Adresse: Robert Bosch Gesellschaft für medizinische Forschung mbH, Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie
Auerbachstr. 112
70376 Stuttgart

In Deutschland ist die Zahl derer, die sich einer Darmspiegelung zur Darmkrebsvorsorge unterziehen immer noch zu niedrig. Die NETZ-Studie untersucht, ob das patientenfreundlichere Verfahren einer schluckbaren Videokapsel (Kapselendoskopie) in Verbindung mit einer telemedizinischen Beratung zu einer erhöhten Teilnahmerate an der Darmkrebsvorsorge führt. Darüber hinaus soll die NETZ-Studie zeigen, ob die Dickdarmkapselendoskopie, die in bestehenden Leitlinien nur eine Alternativmethode darstellt, im Gesamtkonzept der NETZ-Studie geeignet ist, bei der Vorsorge eine größere Anzahl an gefährlichen, fortgeschrittenen Darmpolypen zu entdecken. Die siebenmonatige Konzeptentwicklungsphase, in der alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Hauptstudie geschaffen werden können, wird als Verbundvorhaben in zwei Teilprojekten durchgeführt (Koordination: Robert Bosch Gesellschaft für Medizinische Forschung (RBMF), bzw. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)). Wesentliche Ziele des Teilprojekts RBMF für das Ende der Konzeptentwicklungsphase ist die Vorlage eines tragfähigen, abgestimmten und durch die Ethikkommission genehmigten Studienprotokolls für die Hauptstudie, die eine Gesamtlaufzeit von sieben Jahren haben wird. Als wissenschaftliche Grundlage dient eine systematische Literaturübersicht zur Dickdarmkapselendoskopie, die zusammen mit dem DKFZ während der Konzeptentwicklungsphase verfasst wird. Das RBMF wird zudem eine Pilotstudie in Hausarztpraxen durchführen, das Setup und die Inhalte der telemedizinischen Beratung entwickeln und die Beiträge aller Konsortialpartner und der Patientenvertreter integrieren. Im Zusammenspiel mit dem Teilprojekt DKFZ wird in der Konzeptentwicklungsphase der Grundstein dafür gelegt, dass die NETZ-Studie einen Beitrag zu einer verbesserten Darmkrebsvorsorge in Deutschland leisten kann.