Einzelprojekt

Hierarchische neuronale Berechnung der Bedeutung von Kommunikationslauten

Förderkennzeichen: 01GQ1701
Fördersumme: 425.072 EUR
Förderzeitraum: 2018 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Manfred Gahr
Adresse: Max-Planck-Institut für Ornithologie (MPIO), Standort Seewiesen
Eberhard-Gwinner-Str.
82319 Seewiesen

Ziel des Projekts ist es, ein ultraleichtes (unter 2 Gramm) Elektroden-Array zu entwickeln, das Messungen der Nervenzellen-Aktivität parallel an verschiedenen (bis 16) Punkten im Gehirn frei-beweglicher Kleintiere, insbesondere kleinen Vögeln, ermöglicht. Damit lassen sich detailliert Gehirn-Verhaltenskorrelationen erfassen, die bei kleinen Vögeln (Zebrafinken) und Säugern (Mäusen) derzeit nicht möglich sind.