Teilprojekt eines Verbundes

Integration DONALD-Studie

Förderkennzeichen: 01EA1906D
Fördersumme: 29.715 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Ute Nöthlings
Adresse: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Landwirtschaftliche Fakultät, Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften
Endenicher Allee 11-13
53115 Bonn

Ziel des Vorhabens ist der Aufbau einer europäischen Wissensplattform für Ernährung, Darm-Mikrobiom und Gesundheit ("Knowledge Platform on Food, Diet, Intestinal Microbiomics and Human Health") im Rahmen der gemeinsamen Programminitiative "Eine gesunde Ernährung für ein gesundes Leben" (JPI HDHL). Das übergeordnete Ziel der Wissensplattform (Knowledge Platform, KP) besteht darin, Studien zu Mikrobiom, Ernährung und Gesundheit zu fördern, indem verfügbare Informationen auf dem Gebiet der Mikrobiomforschung in den Bereichen Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit umfassend zusammengetragen werden, einschließlich anderer Disziplinen (z. B. Lebensmittelwissenschaft, Metabolomik, Physiologie, Gastroenterologie), die im Kontext der Mikrobiomforschung relevant sind. Beteiligte Wissenschaftler der KP identifizierten im Vorfeld als dringende Forschungsbereiche die Rolle des Mikrobioms in der frühen Kindheit, während des Alterns und bei subklinischen und klinisch manifesten Erkrankungen. Ziel ist es, diese Informationen für die wissenschaftliche Gemeinschaft auffindbar, zugänglich, interoperabel und wiederverwendbar (FAIR) zu machen und verschiedene Interessengruppen zu verknüpfen und ihnen detaillierte Informationen zukommen zu lassen. Letztendlich könnte diese KP einen Kristallisationspunkt für die Entwicklung einer zukünftigen Forschungsinfrastruktur für biomedizinische Wissenschaften bilden, die FAIRified-Studien mit relevanten Informationen zu Ernährung, Gesundheit und Mikrobiom fördern wird, um die Auswirkungen der Mikrobiomforschung auf die menschliche Gesundheit zu erhöhen. Diese Infrastruktur wird öffentlich zugänglich gemacht, um die Vernetzung zu stärken und relevante Informationen für die Interessengruppen und die breite Öffentlichkeit bereitzustellen. An dem Aufbau der Wissensplattform sind 52 europäische Partner aus 9 europäischen Ländern beteiligt. Sie ist eine Maßnahme der JPI HDHL ("a healing diet for a healthy life").