Teilprojekt eines Verbundes

Teilvorhaben der Wissenschaft und Forschung WuF GmbH

Förderkennzeichen: 01GY1702C
Fördersumme: 181.514 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2020
Projektleitung: Prof. Dr. Jan Schildmann
Adresse: Wissenschaft und Forschung WuF GmbH, Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften
Markusstr. 41
90763 Fürth

Um Defiziten bei der Durchführung der Sedierung in der spezialisierten Palliativversorgung in Deutschland zu begegnen, soll ein konzeptionell und empirisch begründetes Rahmenwerk entwickelt werden, welches klinisch, ethisch und rechtlich relevante Aspekte sowie subjektive Perspektiven Betroffener berücksichtigt. Die empirischen Grundlagen und eine konzeptionell und empirisch begründete Terminologie zur Unterscheidung verschiedener Formen der Sedierung bilden die Basis, um Handlungsempfehlungen für eine gute Handlungspraxis der verschiedenen Formen der Sedierung in Deutschland zu entwickeln. Hauptziel des TP 3: Systematische Analyse ethischer Herausforderungen der Sedierung in der spezialisierten Palliativversorgung.