Verbund

0,6Plus - Verbesserung grundlegender Wachstumseigenschaften von C. glutamicum zur Verbreiterung der industriellen Anwendbarkeit

Das Verbundprojekt 0,6Plus beschäftigt sich mit dem Bakterium Corynebacterium glutamicum, genauer gesagt mit den Wachstumsraten dieses Bakteriums. Im Rahmen des Projektes sollen die Kultivierungsbedingungen von C. glutamicum so optimiert werden, dass das Bakterium künftig in weiteren biotechnologischen Industrieprozessen eingesetzt werden kann.

Innerhalb der industriellen Biotechnologie ist das Bakterium C. glutamicum derzeit bereits eines der "Arbeitstiere" der weltweiten Aminosäureproduktion und als solches für mehr als drei Millionen Tonnen jährliche Produktherstellung verantwortlich. Dabei wird C. glutamicum jedoch aufgrund seiner suboptimalen Wachstumsraten nahezu ausschließlich in Herstellungsprozessen eingesetzt, die zu einem signifikanten Anteil wachstumsentkoppelt ablaufen, d.h. von der Wachstumsrate des jeweiligen Mikroorganismus unabhängig sind. Ziel des Verbundprojektes ist es, mit Hilfe eines systembiologischen Forschungsansatzes die maximale Wachstumsrate von C. glutamicum zu steigern. Dadurch soll der industrielle Einsatz des Bakteriums als Produktionssystem auf den Bereich der wachstumsgekoppelten Produktionsprozesse erweitert werden. Dies betrifft beispielsweise die Produktion von rekombinanten Proteinen wie Insulin oder Impfstoffe.

Es ist geplant, mit Hilfe von genetischen, zellbiologischen und biochemischen Ansätzen unter anderem die Komponenten des Zellteilungsapparates in C. glutamiucm zu untersuchen. Das gewonnene Wissen dient der Konstruktion von Stämmen, in denen Zellteilungskomponenten und deren Regulatoren synthetisch reguliert werden können. Zudem sollen die Kontrollmechanismen zur Koordination der Glykolyse (Abbau von Glukose) und der Substrataufnahme erforscht werden; die Kenntnis dieser Kontrollmechanismen kann dann zur Optimierung der Substrataufnahme in C. glutamicum-Stämmen angewandt werden. So wäre es möglich, eine Grundvoraussetzung für schnelleres Wachstum und erhöhte Produktivität ausnutzen zu können.

Aufgrund der bereits jetzt schon großen industriellen Bedeutung von C. glutamicum würde ein Gelingen dieses Forschungsprojektes ein außerordentlich hohes wirtschaftliches Verwertungspotential mit sich bringen und den Biotechnologiestandort Deutschland in diesem Feld nachhaltig stärken.

Teilprojekte

Abgeschlossen

Teilprojekt Stuttgart I

Förderkennzeichen: 031A302A
Gesamte Fördersumme: 587.991 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2018
Projektleitung: Prof. Dr.-Ing. Ralf Takors
Adresse: Universität Stuttgart - Fakultät 4 Energie-, Verfahrens- und Biotechnik - Institut für Bioverfahrenstechnik (IBVT)
Allmandring 31
70569 Stuttgart

Teilprojekt Stuttgart I

Abgeschlossen

Teilprojekt Planegg

Förderkennzeichen: 031A302B
Gesamte Fördersumme: 386.561 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2018
Projektleitung: Prof. Dr. Marc Bramkamp
Adresse: Ludwig-Maximilians-Universität München - Fakultät für Biologie - Department Biologie I - Bereich Mikrobiologie
Großhaderner Str. 2-4
82152 Planegg

Teilprojekt Planegg

Abgeschlossen

Teilprojekt Jülich

Förderkennzeichen: 031A302C
Gesamte Fördersumme: 737.724 EUR
Förderzeitraum: 2015 - 2018
Projektleitung: Prof. Dr. Michael Bott
Adresse: Forschungszentrum Jülich GmbH - Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG) - Biotechnologie (IBG-1)
Wilhelm-Johnen-Str.
52428 Jülich

Teilprojekt Jülich

Abgeschlossen

Teilprojekt Ulm I

Förderkennzeichen: 031A302D
Gesamte Fördersumme: 212.149 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2018
Projektleitung: Dr. Gerd Michael Seibold
Adresse: Universität Ulm - Fakultät für Naturwissenschaften - Fachrichtung Biologie - Abt. für Mikrobiologie und Biotechnologie
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm

Teilprojekt Ulm I

Abgeschlossen

Teilprojekt Ulm II

Förderkennzeichen: 031A302E
Gesamte Fördersumme: 372.296 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2018
Projektleitung: Prof. Dr. Bernhard Eikmanns
Adresse: Universität Ulm - Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm

Teilprojekt Ulm II

Abgeschlossen

Teilprojekt Bielefeld

Förderkennzeichen: 031A302F
Gesamte Fördersumme: 549.532 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2017
Projektleitung: Prof. Dr. Jörn Kalinowski
Adresse: Universität Bielefeld - Centrum für Biotechnologie
Universitätsstr. 27
33615 Bielefeld

Teilprojekt Bielefeld

Abgeschlossen

Teilprojekt Erlangen

Förderkennzeichen: 031A302G
Gesamte Fördersumme: 365.990 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2018
Projektleitung: Prof. Dr. Andreas Burkovski
Adresse: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg - Naturwissenschaftliche Fakultät - Department Biologie - Mikrobiologie
Staudtstr. 5
91058 Erlangen

Teilprojekt Erlangen

Abgeschlossen

Teilprojekt Stuttgart II

Förderkennzeichen: 031A302H
Gesamte Fördersumme: 229.876 EUR
Förderzeitraum: 2014 - 2017
Projektleitung: Dr.-Ing. Joachim Schmid
Adresse: INSILICO biotechnology AG
Meitnerstr. 9
70563 Stuttgart

Teilprojekt Stuttgart II