Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekt be innovative GmbH

Förderkennzeichen: 01EC1406D
Fördersumme: 565.086 EUR
Förderzeitraum: 2015 - 2019
Projektleitung: Dr. Josef Jansen
Adresse: be innovative GmbH
Zülpicher Str. 353
50937 Köln

Der Projektpartner be innovative GmbH ist an verschiedenen Schritten der Entwicklungskette beteiligt. Das Unternehmen übernimmt folgende Aufgaben: Anhand von „Statistischen-Form-Modellen" (SFM) sollen die Formen der Kniespacer mittels Simulationsverfahren und Tests iterativ entwickelt werden. Ziel ist, dass die Kniespacer nicht dislokalisieren können und im Knie selbstjustierend sind. Für besonders sportliche Patienten sollen zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten für Kniespacer evaluiert werden, wobei jedoch der Spacer im Knieinnenraum beweglich bleibt. Daneben entwickelt die be innovative GmbH Verfahren zur Herstellung der Kniespacer. Es sollen diverse Muster und Prototypen für Tests und die spätere klinische Erprobung angefertigt werden. Neben den skizzierten Arbeiten ist die be innovative GmbH direkt in die Evaluierung geeigneter Hochleistungspolymere (TP1) und charakteristischer Knieformen (TP2) sowie dem Testen der Dauerfestigkeit der Kniespacer in Kniesimulatoren (TP4) involviert.