Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekte 1, 3 und 4

Förderkennzeichen: 01GQ1425A
Fördersumme: 608.734 EUR
Förderzeitraum: 2015 - 2019
Projektleitung: Prof. Dr. Andreas Fellgiebel
Adresse: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Untere Zahlbacher Str. 8
55131 Mainz

Im ersten Teilprojekt werden neurobiologische Mechanismen des Transfers von kognitiven Trainingseffekten mithilfe der Diffusions-Tensor-Bildgebung sowie der funktionellen MR-Bildgebung untersucht. Im dritten Teilprojekt wird die Modulation des Transfers durch zerebro-vaskuläre Läsionen und kortikales Amyloid, gemessen mithilfe von struktureller MRT (T2) und PET-Bildgebung, betrachtet. In Kooperation mit dem Institut für Humangenetik der Universitätsmedizin Mainz untersucht das Zentrum darüber hinaus den Einfluss genetischer Faktoren auf den Transfer von kognitiven Trainingseffekten. Primäres Ziel des vierten Subprojekts ist die Entwicklung eines integrativen statistischen Modells zur individuellen Prädiktion des Transfers, basierend auf multimodalen, hochdimensionalen Datensätzen gewonnen aus den Teilprojekten 1-3. Darüber hinaus leistet das Zentrum IMBEI Mainz statistischen Support für alle teilnehmenden Zentren während der Projektlaufzeit.