Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekte der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Förderkennzeichen: 01GQ1420B
Fördersumme: 989.527 EUR
Förderzeitraum: 2015 - 2020
Projektleitung: Prof. Dr. Dietmar Schmitz
Adresse: Charité - Universitätsmedizin Berlin, NeuroCure Clinical Research Center (NCRC)
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Mit Methoden der zellulären Elektrophysiologie sowie im Verhaltensexperiment am Tiermodell sollen Mechanismen identifiziert werden, die auf der Ebene des neuronalen Netzwerkes der Hippokampusformation altersbedingt verändert sind; neuronale Rhythmen werden insbesondere im Hippokampus als Voraussetzung von Lernprozessen und Gedächtnis angesehen. Bisher ungeklärt ist, welche zellulären und synaptischen Veränderungen der altersbedingten Schwächung dieser Rhythmen zugrunde liegen. Es soll insbesondere der Effekt von Polyaminen auf das neuronale Netzwerk auf Ebene einzelner Synapsen und der Neuronenpopulation sowie die Lernfähigkeit in Verhaltenstests untersucht werden. Es soll eine Studie zur Wirkung einer nichtmedikamentösen polyaminreichen Nahrungsergänzung (Weizenkeimextrakt) bei älteren Menschen mit erhöhtem Demenzrisiko durchgeführt werden. Effekte dieser Nahrungsergänzung auf zelluläre Reinigungsprozesse, kognitive Leistungen und zugrunde liegende biologische Mechanismen sollen bestimmt werden. Zur Aufklärung der Wirkung werden u.a. Veränderungen von kognitiven Leistungen, funktionellen und strukturellen Hirnprozessen, vaskulären Prozessen, neurodegenerativen Prozessen und peripheren Markern im Blutplasma (Entzündungs- und neurotrophe Faktoren) sowie die Interaktion mit genetischen Faktoren gemessen.