Teilprojekt eines Verbundes

Identifikation von Subgruppen der Schizophrenie anhand von Multi-OMICS-Daten

Förderkennzeichen: 01KU1905A
Fördersumme: 199.575 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2022
Projektleitung: Dr. Emanuel Schwarz
Adresse: Zentralinstitut für Seelische Gesundheit
J 5
68159 Mannheim

Das zentrale Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die Identifikation und biologische Charakterisierung von Therapie-relevanten Untergruppen von Patientinnen und Patienten, die an Schizophrenie erkrankt sind. Ein Schwerpunkt des interdisziplinären Projekts ist, die genetischen und neurobiologischen Mechanismen aufzuklären, die den spezifischen Krankheitsmerkmalen solcher Untergruppen zugrunde liegen. Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit übernimmt dabei die Entwicklung und Anwendung von Techniken des Maschinellen Lernens auf hoch-dimensionalen biologischen Datensätzen, um Therapie-relevante Untergruppen zu identifizieren und zu validieren.