Teilprojekt eines Verbundes

Nutzerintegration, Evaluation und Validierung im Rahmen einer klinischen Studie

Förderkennzeichen: 01EC1906C
Fördersumme: 89.834 EUR
Förderzeitraum: 2020 - 2021
Projektleitung: Dr. Anika Heimann-Steinert
Adresse: Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Kliniku, Forschungsgruppe Geriatrie
Reinickendorfer Str. 61
13347 Berlin

Bei verschiedenen Erkrankungen wie rheumatischen Entzündungskrankheiten (insbesondere axiale Spondyloarthritis), Spondylolisthesis, Skoliose, Morbus Bechterew, Scheuermann oder Bandscheibenvorfällen sind chronische Rückenschmerzen ein häufiges Symptom. In den meisten Fällen ist Physiotherapie indiziert, entweder allein oder als Ergänzung zur Medikation. Da die Physiotherapie jedoch eine Stärkung der Muskeln des unteren Rückens erfordert, die unter normalen Umständen nicht bewusst kontrahiert werden, wird das Training als herausfordernd empfunden. Aus diesem Grund wird im Rahmen des Gesamtvorhabens ein ultraschallbasiertes Wearable entwickelt, das ein Biofeedback über die Genauigkeit des Trainingsaufwandes in der Physiotherapie liefert, welches auf der Analyse und Klassifizierung der Muskelkontraktion basiert. Im Rahmen des Teilprojekts sollen zunächst die Anforderungen an das zu entwickelnde Wearable identifiziert werden. Dazu werden sowohl Physiotherapeuten als auch Patienten mit chronischen Rückenschmerzen in die Anforderungserhebung einbezogen. Eine weitere Kernaufgabe ist die Validierung des entwickelten Systems im Rahmen einer klinischen Studie am Ende des Vorhabens.