Teilprojekt eines Verbundes

Rechtliche und ethische Betreuung

Förderkennzeichen: 01KR1807D
Fördersumme: 182.493 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2023
Projektleitung: Prof. Dr. Anja Schiemann
Adresse: Deutsche Hochschule der Polizei, Department III, Kriminal- und Rechtswissenschaften, Fachgebiet III.5, Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminalpolitik
Zum Roten Berge 18-24
48165 Münster

Ziel des Gesamtprojektes ist es, eine therapeutengestützte Online-Intervention für entlassene Kindesmissbrauchstäter zu entwickeln und hinsichtlich ihrer Wirksamkeit zu überprüfen. Primäres Ziel des Teilprojektes ist es daher, die Entwicklung der technischen Umsetzung der Online-Intervention sowie die sich anschließende Studie rechtlich so zu begleiten, dass datenschutzrechtliche, zivilrechtliche und strafrechtliche Normen sowie ethische Grundsätze eingehalten werden. Die rechtlichen Rahmenbedingungen einer Online-Intervention sind weitgehend unerforscht und bedürfen einer juristischen Grundlegung. Zudem ist die technische Umsetzung der Online-Intervention rechtlich zu begleiten, um haftungsrechtliche sowie Strafbarkeitsrisiken und Verstöße gegen das geltende Datenschutzrecht auszuschließen. Dazu sollen Handlungsleitlinien für den Datenschutz sowie Ethikrichtlinien und Handlungsrichtlinien für die Online-Coaches entwickelt werden. Die Online-Therapie ist während des gesamten Verlaufs rechtlich zu begleiten und stets auf ihre Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen.