Teilprojekt eines Verbundes

Beitrag Universitätsklinikum Jena

Förderkennzeichen: 01ZZ1803C
Fördersumme: 7.763.365 EUR
Förderzeitraum: 2018 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. André Scherag
Adresse: Universitätsklinikum Jena, Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Dokumentation
Bachstr. 18
07743 Jena

Ziel von SMITH ist es, eine Kultur der interdisziplinären Kooperation, der qualitätsgesicherten, strukturierten medizinischen Dokumentation sowie der deutschlandweiten Verfügbarmachung von Fachwissen und Forschungsergebnissen nachhaltig zu stärken. Hierfür arbeiten in SMITH klinische, epidemiologische und system-medizinische Forscher, Medizininformatiker und die Abteilungen für Informationstechnologie der drei Universitätskliniken eng mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Industriepartnern zusammen. Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) wird die IT-Infrastruktur so weiterentwickelt, dass medizinische Routinedaten der Forschung zugänglich und rückwirkend u.a. für Alarmierungssysteme bereitgestellt werden. Das zu etablierende Datenintegrationszentrum (DIZ) soll Daten und Dokumente für die Aufbereitung und Analyse mit international standardisierten Kommunikations- und Sicherheitsverfahren (IHE, HL7 CDA, FHIR etc.) vorhalten und einrichtungsübergreifend austauschbar machen. Die Funktionsfähigkeit des DIZ wird anhand von Anwendungsfällen (Use Cases) in einem Audit nachgewiesen. Um die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Fachpersonal zu stärken, sind die Etablierung neuer Professuren und der Ausbau von Lehrangeboten geplant.