Teilprojekt eines Verbundes

Beitrag Universitätsklinikum Ruhr-Universität Bochum

Förderkennzeichen: 01ZZ1803S
Fördersumme: 174.612 EUR
Förderzeitraum: 2020 - 2021
Projektleitung: Hans-Peter Jochum
Adresse: Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH
In der Schornau 23-25
44892 Bochum

Das Bochum Universitätsklinikum (UK-RUB) – auch unter dem Namen "Bochumer Modell" bekannt – ist das Universitätsklinikum mit den größten Fallzahlen in Deutschland. Es handelt sich dabei um einen Verbund von acht Trägergesellschaften, die ihrerseits wiederum mehrere Häuser unter sich vereinen. In der Vergangenheit wurden bereits Projekte umgesetzt, die einzelne Häuser des UK-RUB in einer gemeinsamen IT-Infrastruktur verbunden haben, darunter "FALKO.NRW – Medizinische Falldaten in interoperablen Netzwerken" und "SepsisDataNet.NRW - Digitalisierte Mustererkennung für die personalisierte Behandlung von Sepsis-Patienten". Das UK-RUB schließt sich dem SMITH-Konsortium der Medizininformatik-Initiative als Vernetzungspartner an. Die aktuelle Projektphase soll vor allem dazu genutzt werden, die Strukturen des SMITH-Datenintegrationszentrums (DIZ) besser zu verstehen und eine eigene anschlussfähige Infrastruktur zu entwickeln. Ziel des UK-RUB ist es, die Vernetzung von Kliniken zum Austausch von Versorgungsdaten für die medizinische Forschung optimal mit zu gestalten und einen vollumfänglichen Anschluss an die entwickelten Plattformen zu erreichen.