Verbund

EPP - Ein Systemmedizin-basiertes Entscheidungsunterstützungs-System für die Therapie-Lenkung von kolorektalem Krebs

Das Verbundprojekt EPP hat zum Ziel, ein computergestütztes und benutzerfreundliches System zu entwickeln, das Ärzte bei der Entscheidung und Planung einer geeigneten Therapie für Patienten mit Darmkrebs unterstützt. In der medizinischen Anwendung soll dieses „Entscheidungsunterstützungs-System“ dem behandelnden Arzt wesentlich dabei helfen, unter den möglichen Therapieoptionen eine individualisierte und dadurch möglichst optimale Therapie für jeden einzelnen Darmkrebs-Patienten zu identifizieren. Neben einer auf dem aktuellsten Forschungsstand basierenden bestmöglichen Darmkrebs-Therapie könnten dadurch auch viele unwirksame und mit großem Leid verbundene Behandlungen vermieden werden.

Aufgrund der großen epidemiologischen Bedeutung von Darmkrebs, der weltweit die dritthäufigste Krebserkrankung ist und die viertgrößte Sterberate innerhalb der Krebserkrankungen aufweist, besitzt das Verbundprojekt EPP sowohl wissenschaftlich als auch wirtschaftlich ein vielfältiges Verwertungspotential. Im Erfolgsfall könnte zudem das in diesem Forschungsprojekt entwickelte System auf andere Krebsarten ausgeweitet und entsprechend angepasst werden. Dies würde den Wissen- und Wirtschaftsstandort Deutschland im Bereich der Systemmedizin wesentlich und nachhaltig stärken.

Teilprojekte

Teilprojekt Bochum

Förderkennzeichen: 031L0025A
Gesamte Fördersumme: 509.070 EUR
Förderzeitraum: 2016 - 2020
Projektleitung: PD Dr. Martin Eisenacher
Adresse: Ruhr-Universität Bochum - Medizinische Fakultät und Klinikum - Medizinisches Proteom-Center
Universitätsstr. 150
44801 Bochum

Teilprojekt Bochum

Teilprojekt Bonn

Förderkennzeichen: 031L0025B
Gesamte Fördersumme: 292.032 EUR
Förderzeitraum: 2016 - 2019
Projektleitung: Prof. Dr. Martin Hofmann-Apitius
Adresse: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn - Bonn-Aachen International Center for Information Technology (B-IT)
Dahlmannstr. 2
53113 Bonn

Teilprojekt Bonn

Teilprojekt Sankt Augustin

Förderkennzeichen: 031L0025C
Gesamte Fördersumme: 363.063 EUR
Förderzeitraum: 2016 - 2019
Projektleitung: Dr. Stefan Rüping
Adresse: Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS)
Schloss Birlinghoven
53757 Sankt Augustin

Teilprojekt Sankt Augustin

Teilprojekt Hamm

Förderkennzeichen: 031L0025D
Gesamte Fördersumme: 274.416 EUR
Förderzeitraum: 2016 - 2020
Projektleitung: Prof. Dr. Harald P. Mathis
Adresse: Hochschule Hamm-Lippstadt
Marker Allee 76-78
59063 Hamm

Teilprojekt Hamm

Teilprojekt Lübeck

Förderkennzeichen: 031L0025E
Gesamte Fördersumme: 467.059 EUR
Förderzeitraum: 2016 - 2020
Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Jens Habermann
Adresse: Universität zu Lübeck - Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Campus Lübeck - Klinik für Allgemeine Chirurgie - Sektion für Translationale Chirurgische Onkologie & Biomaterialbanken
Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck

Teilprojekt Lübeck