Teilprojekt eines Verbundes

Gesundheitsökonomische Evaluation

Förderkennzeichen: 01EF1806D
Fördersumme: 165.479 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2024
Projektleitung: Dr. Alexander Konnopka
Adresse: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentrum für Psychosoziale Medizin, Institut für Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung
Martinistr. 52
20251 Hamburg

Das primäre Ziel dieses Vorhabens ist die Abschätzung der ökonomischen Konsequenzen der im I-REACH-Verbund entwickelten und untersuchten Interventionen. Zu diesem Zweck werden zwei sich einander ergänzte Ansätze verfolgt. Einerseits werden Budget-Impact-Analysen durchgeführt, um die jährlichen Kosten abzuschätzen, die mit einer Implementierung der Interventionen in das deutsche Gesundheitswesen verbunden sind. Andererseits werden Kosten-Effektivitäts-Analysen der Interventionen durchgeführt, um die marginalen Kosten pro Gesundheitseffekt abzuschätzen, die mit den Interventionen im Vergleich zur bisherigen Versorgung verbunden sind. Als analytischer Ansatz werden gesundheitsökonomische Modellierungen durchgeführt. Die Datengrundlage bilden Informationen, die im Rahmen der anderen Teilprojekte direkt erhoben werden können und – wo dies nicht möglich ist – um Daten aus der Literatur und von Experten ergänzt werden.