Teilprojekt eines Verbundes

Maladaptive Systemische Immunantwort nach Rückenmarksverletzung

Förderkennzeichen: 01EW1701A
Fördersumme: 124.912 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2020
Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Jan Schwab
Adresse: Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Charité Mitte, Klinik und Poliklinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Ziel des SILENCE-Projekts ist die umfassende Charakterisierung von Autoimmunität nach traumatischer Querschnittlähmung in Zusammenhang mit dem Rehabilitationsergebnis zur Entwicklung individualisierter Therapiekonzepte. Die Bildung eines multidisziplinären, multinationalen translational arbeitenden Konsortiums zur Identifizierung neuer Einflussgrößen auf die eingeschränkte funktionelle Erholung nach Verletzungen des Zentralen Nervensystems (ZNS) ermöglicht die 1) systematische Untersuchung von Mechanismen sich entwickelnder Autoimmunität gegen ZNS-Bestandteile nach traumatischer Querschnittlähmung in 2) Wechselwirkung mit der durch die ZNS-Verletzung induzierten Immunschwäche sowie 3) deren Zusammenhang mit dem klinischen Rehabilitationsergebnis. SILENCE basiert auf Probenmaterial und Daten aus zwei prospektiven Beobachtungstudien in Kombination mit grundlagenwissenschaftlichen Methoden.