Teilprojekt eines Verbundes

Maladaptive Systemische Immunantwort nach Rückenmarksverletzung

Förderkennzeichen: 01EW1701B
Fördersumme: 175.908 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2020
Projektleitung: Dr. Caroline May
Adresse: Ruhr-Universität Bochum, Medizinische Fakultät und Klinikum, Medizinisches Proteom-Center
Universitätsstr. 150
44801 Bochum

Rückenmarksverletzungen führen häufig zu permanenten Lähmungen und/oder Verlust der Sinnesempfindung betroffener Körperregionen. Eine vollständige Wiederherstellung der Funktionen ist bisher nicht möglich. Ein Faktor, der den Therapie- bzw. Rehabilitationserfolg maßgeblich beeinflusst, ist die Reaktion des Immunsystems nach einer Rückenmarksverletzung. Ziel des Vorhabens ist es daher, Autoantikörper bei Patienten mit Rückenmarksverletzungen zur untersuchen.