Teilprojekt eines Verbundes

Diagnostik, Prädiktoren für den Verlauf und Ansteckungseffekte von Nichtsuizidalen Selbstverletzungen (TP4)

Förderkennzeichen: 01GL1747E
Fördersumme: 264.860 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Tina In-Albon
Adresse: Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Fachbereich 8 Psychologie, Allgemeine und Pädagogische Psychologie
Fortstr. 7
76829 Landau

Ein umfassendes diagnostisches Assessment ist sowohl für die Praxis als auch für die Forschung zentral. In der Praxis ist die Diagnostik Voraussetzung für eine adäquate Behandlung und Therapieüberprüfung. In der Forschung braucht es die Diagnostik zur Erhebung von Häufigkeiten, Symptomen und Verläufen. Übergeordnete Ziele von STAR-ASSESS sind 1. die Erhebungen verschiedener psychologischer Prädiktoren für das Weiterführen oder Beenden von selbstverletzendem Verhalten, Prädiktoren für Ansteckungseffekte und Prädiktoren für Therapieerfolg und Änderungsmechanismen, um zukünftig Behandlungen für Jugendliche mit NSSV (Nicht-Suizidalen Selbstverletzungen) zu personalisieren. 2. Charakterisierung der gesamten STAR Stichprobe anhand einer umfassenden psychologischen Diagnostik inkl. psychopathologischen Symptomen und psychische Störungen. 3. Bereitstellung von Daten zur dimensionalen Beschreibung von selbstverletzendem Verhalten. 4. Die Entwicklung und Validierung eines diagnostischen Verfahrens zur Erfassung des Schweregrads von selbstverletzendem Verhalten mit dem Ziel das Suizidrisiko und Therapieeffekte zu erfassen. 5. Die Validierung der diagnostischen Kriterien der Forschungsdiagnose nichtsuizidale Selbstverletzungen. Insgesamt werden die Daten der gesamten STAR-Stichprobe (n=2000) erhoben. Zusätzlich zur online Stichprobe werden für die vertiefende Diagnostik 300 Jugendliche mit selbstverletzendem Verhalten und 150 gesunde Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren untersucht. Erhoben wird das selbstverletzende Verhalten, Psychopathologie, Emotionsregulation, implizite Einstellungen, Selbstwirksamkeit, Medienkonsum, Missbrauchserfahrungen und Expressed Emotion.