Teilprojekt eines Verbundes

Screening Diagnosegruppe Arthritis

Förderkennzeichen: 01GL1740F
Fördersumme: 229.774 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Kirsten Minden
Adresse: Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Ziel des Teilprojektes innerhalb des Konsortiums ist es, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer juvenilen idiopathischen Arthritis nach psychischen Komorbiditäten zu screenen und in dieser oft schwierigen Lebensphase im Umgang mit der Erkrankung zusätzlichen Unterstützungsbedarf zu identifizieren. Dabei sollen auch die Auswirkungen psychischer Erkrankungen wie Angst und Depression auf die Therapieadhärenz und die klinischen Outcomes betrachtet werden. Hierzu werden Patienten ausgewählt, die im Kinderrheumatologie-Online Register (KRhOKo) erfasst werden. Die Implementation dieses Screeningtools in KRhOKo soll helfen, das psychologische Screening in die Routineversorgung zu integrieren.