Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekt 3: Alkoholkonsum

Förderkennzeichen: 01GL1744D
Fördersumme: 452.054 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Rainer Thomasius
Adresse: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentrum für Psychosoziale Medizin, Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters
Martinistr. 52
20251 Hamburg

Das Zentralprojekt implementiert eine übergreifende Koordinationsstruktur, die die Rekrutierung und jährliche, schulbasierte Untersuchungen an allen Standorten sicherstellt sowie die Kooperation zwischen den Verbundpartnern regelt. Teilprojekt 3 hat zum Ziel die Wirksamkeit einer technologiebasierten Früherkennung und Frühintervention bei riskantem Alkoholkonsum zu untersuchen. Kinder/Jugendliche mit einem positiven Screeningergebnis für riskanten Alkoholkonsum werden in eine webbasierte Kurzintervention zur Reduktion riskanten Alkoholkonsums vermittelt und erhalten über einen Zeitraum von drei Monaten individualisierte SMS-Nachrichten (Booster), in denen Trinkabsichten erfragt werden und individualisiertes Feedback gegeben wird.