Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekt Universität Mannheim

Förderkennzeichen: 01EL1820B
Fördersumme: 373.418 EUR
Förderzeitraum: 2018 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Sabine Sonnentag
Adresse: Universität Mannheim, Fakultät für Sozialwissenschaften, Fachbereich Psychologie, Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie
Schloss - Ehrenhof Ost
68161 Mannheim

SMARTJOB als Teil des Verbundvorhabens SMARTACT verfolgt das Ziel, mobile Interventionen zur Förderung der körperlichen Aktivität und der gesunden Ernährung am Arbeitsplatz zu entwickeln und zu testen. Dabei werden sowohl Faktoren, die der körperlichen Aktivität und einer gesunden Ernährung entgegenstehen (Stressoren am Arbeitsplatz) als auch Faktoren, die körperliche Aktivität und gesunde Ernährung fördern (Aspekte des organisationalen Gesundheitsklima) untersucht. Es wird berücksichtigt, dass bei berufstätigen Personen arbeitsbezogene Ziele und Ziele, die sich auf das Gesundheitsverhalten (körperliche Aktivität, Ernährung) beziehen, zueinander oft in Konflikt stehen. Ein besonderes Augenmerk wird deshalb auf die Rolle von individuellen Zielorientierungen im Hinblick auf Arbeit und Gesundheit gelegt. In der zweiten Förderphase wird der mobile Interventionsansatz, der in der ersten Förderphase angewendet und erprobt wurde, weiter entwickelt. SMARTJOB zielt außerdem darauf ab zu prüfen, inwieweit spezifische Merkmale des Arbeitskontexts (Arbeitsstressoren, Organisationales Gesundheitsklima) die Wirksamkeit mobiler Interventionen beeinflussen.