Teilprojekt eines Verbundes

TP 4: Natürliche Faktoren der Toleranzentwicklung bei Nahrungsmittelallergie

Förderkennzeichen: 01GL1742C
Fördersumme: 440.699 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Kirsten Beyer
Adresse: Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumologie/Immunologie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Im Teilprojekt 4, für das die Charité verantwortlich ist, ist das Hauptziel Faktoren zu identifizieren, die in der Entwicklung von natürlicher und Therapie-induzierter Toleranzentwicklung bei Kindern mit Nahrungsmittelallergie involviert sind. Diese Toleranzfaktoren sollen helfen, ein besseres Verständnis der Mechanismen der natürlichen und Therapie-induzierten Toleranzentwicklung zu erlangen und die Wahrscheinlichkeit einer natürlichen Toleranzentwicklung vorauszusagen.