Teilprojekt eines Verbundes

Zentralprojekt CP

Förderkennzeichen: 01GL1744A
Fördersumme: 1.191.259 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2021
Projektleitung: Prof. Dr. Michael Kaess
Adresse: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum Heidelberg, KIinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Blumenstr. 8
69115 Heidelberg

Ausgehend von einem schulbasierten Screening an 15.000 Schülerinnen und Schülern zielt das Verbundprojekt Pro-HEAD auf die Förderung des Hilfesuchverhaltens und der Inanspruchnahme professioneller Hilfe von Kindern/Jugendlichen mit psychischen Problemen sowie auf die Prävention psychischer Erkrankungen in Risikopopulationen und die Stärkung der psychischen Gesundheit in gesunden Populationen ab. Der Standort Heidelberg ist verantwortlich für die Durchführung des Zentralprojekts. Das Zentralprojekt implementiert eine übergreifende Koordinationsstruktur, die die Rekrutierung und jährliche, schulbasierte Untersuchungen an allen Standorten sicherstellt sowie die Kooperation zwischen den Verbundpartnern administrativ regelt. Zudem werden im Zentralprojekt die technischen Voraussetzungen für die unterschiedlichen Internet-basierten Interventionen im Konsortium geschaffen.