Verbund

PKG und CNGC als Targets für die mutationsunabhängige Therapie für erbliche Netzhautdegeneration (TargetRD)

Erbliche Netzhautdegenerationen (englisch Retinal Degeneration, RD) sind eine Gruppe von schweren Augenerkrankungen, die zu fortschreitendem Sehverlust und letztlich zur Erblindung führen. Etwa 150.000 Menschen sind alleine in der Europäischen Union davon betroffen. Bis heute sind praktisch alle Formen der RD unheilbar und sie sind somit eine große sozioökonomische Belastung. Typischerweise geht die Krankheit mit dem Verlust von retinalen Photorezeptoren einher. Bei bis zu 30 % der betroffenen RD-Patienten wird der Photorezeptorverlust auf molekularer Ebene durch einen Überschuss an dem Botenstoff cGMP ausgelöst, der die Angriffspunkte (Targets) Proteinkinase G (PKG) und den Cyclic-Nucleotide-Gated-Channel (CNGC) überaktiviert. In Vorarbeiten zu diesem Projekt wurde gezeigt, dass die Inaktivierung von CNGC oder aber die Inhibition von PKG das schnelle Fortschreiten der cGMP-abhängigen RD stoppt. TargetRD zielt nun auf die Validierung von PKG und CNGC als therapeutische Targets für eine breit anwendbare RD-Therapie ab. Hierfür werden die Eigenschaften der Targets in verschiedenen Krankheitsmodellen untersucht. Durch ein verbessertes Verständnis der Funktion der Targets und der Spezifität von Wirkstoffen für PKG und CNGC werden somit die Grundlagen für die weitere Entwicklung von Wirkstoffen und eine zukünftige Vermarktung gelegt.

Teilprojekte

in vitro und ex vivo Studien

Förderkennzeichen: 16GW0267K
Gesamte Fördersumme: 421.132 EUR
Förderzeitraum: 2020 - 2022
Projektleitung: Prof. Dr. rer. nat. Francois Paquet-Durand
Adresse: Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Elfriede-Aulhorn-Str. 7
72076 Tübingen

in vitro und ex vivo Studien

in vivo Studien und Biomarker

Förderkennzeichen: 16GW0268
Gesamte Fördersumme: 432.092 EUR
Förderzeitraum: 2020 - 2022
Projektleitung: Prof. Dr. med. Mathias Seeliger
Adresse: Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Elfriede-Aulhorn-Str. 7
72076 Tübingen

in vivo Studien und Biomarker

Zyklonukleotidleitstruktur und Analoga

Förderkennzeichen: 16GW0269
Gesamte Fördersumme: 122.133 EUR
Förderzeitraum: 2020 - 2022
Projektleitung: Dr. Frank Schwede
Adresse: Biolog Life Science Institute GmbH & Co. KG
Flughafendamm 9a
28199 Bremen

Zyklonukleotidleitstruktur und Analoga

in vitro und in cellulae Studien zur Target Validierung und zu off-target Effekten

Förderkennzeichen: 16GW0270
Gesamte Fördersumme: 132.839 EUR
Förderzeitraum: 2020 - 2022
Projektleitung: Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Herberg
Adresse: Universität Kassel
Heinrich-Plett-Str. 40
34132 Kassel

in vitro und in cellulae Studien zur Target Validierung und zu off-target Effekten