Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekt Epiontis

Förderkennzeichen: 01ZX1612C
Fördersumme: 249.504 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2019
Projektleitung: Dr. Sven Olek
Adresse: Epiontis GmbH
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin

Das Vorhaben ist Teil des interdisziplinären "e:Kid"-Verbundes. Das Ziel des Verbundes ist es mathematischen Modelle zu entwickeln, die das individuelle Risiko für die Transplantatfunktion bzw. transplantationsbedingte Nebenwirkungen nach einer Nierentransplantation vorhersagen können. Die in der ersten Förderperiode entwickelten Modelle sollen nun in der zweiten Förderphase durch eine prospektive, nicht-interventionelle Studie validiert werden. Im Rahmen des Teilprojekt der Epiontis GmbH werden epigenetische Analysen zur Prädiktion der Nierentransplantatfunktion durchgeführt.