Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekt MicroDiscovery

Förderkennzeichen: 01ZX1612D
Fördersumme: 160.083 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2019
Projektleitung: Dr. Johannes Schuchhardt
Adresse: MicroDiscovery GmbH
Marienburger Str. 1
10405 Berlin

Das Ziel des interdisziplinären Verbundes e:Kid ist es mathematischen Modelle zu entwickeln, die das individuelle Risiko für die Transplantatfunktion bzw. transplantationsbedingte Nebenwirkungen nach einer Nierentransplantation vorhersagen können. Das Teilprojekt TP10 beinhaltet zentrale Daten-Management und Datenanalyse-Aufgaben des Konsortiums. Zum Datenmanagement wird das von MicroDiscovery im eigenen Hause entwickelte Datenbanksystem ProfileDB verwendet. Dieses System wurde im ersten Projektteil an die Anforderungen des Konsortiums adaptiert. Es erlaubt eine flexible Anpassung an neue Anforderungen der Partner und soll im zweiten Projektteil weiter angepasst und erweitert werden. Schon integrierte Datensätze werden gepflegt und neue Datensätze hinzugefügt. ProfileDB wird zum Management von projektinternen Datensätzen verwendet und soll die Integration vorhandener und neuer Daten mit Public Domain Daten ermöglichen. Vor dem Import werden die von den Partnern generierten Daten einer Qualitätskontrolle unterzogen und normiert. Auf Basis dieser Daten soll eine Definition und Validierung von Kontroll- und Probengruppen für die weiteren Auswertungen erfolgen.