Teilprojekt eines Verbundes

Teilprojekt TU Dresden

Förderkennzeichen: 01ZX1612E
Fördersumme: 314.738 EUR
Förderzeitraum: 2017 - 2019
Projektleitung: Prof. Dr. Christian Hugo
Adresse: Technische Universität Dresden, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Klinik und Poliklinik III
Fetscherstr. 74
01307 Dresden

Das Ziel des e:Kid Vorhabens ist die Erstellung und Validierung eines systemmedizinischen Modells, das eine personalisierte Therapie in einem frühen Stadium nach Nierentransplantation ermöglicht. In diesem Vorhaben sollen die Verbundpartner mit klinischen Patientendaten versorgt werden. Darüber hinaus werden NMR-Spektren und das Protein GBP-1 als Biomarker in Blut- und Urinproben untersucht. Schritt 1: Vorbereitung des klinischen Versuchs. Vorbereitung der Dokumente des klinischen Versuchs zusammen mit dem Verbundpartner an der Charite. Schritt 2: Rekrutierung und klinische Untersuchung von neuen Nierentransplantatempfängern zur risikobereinigten personalisierten Behandlung. Schritt 3: Analyse der Muster aus dem prospektiven Versuch.