Treat-ION - Neue Therapien für neurologische Ionenkanal- und Transporterstörungen - Teilprojekt 3 Bioinformatische Identifikation und CharakterisierungNeue Seite

Förderkennzeichen: 01GM1907D
Fördersumme: 171.890 EUR
Förderzeitraum: 2019 - 2022
Projektleitung: Dr. Dennis Lal
Adresse: Universität zu Köln - Medizinische Fakultät - Cologne Center for Genomics (CCG)
Weyertal 115 b
50931 Köln

Ziel des Vorhabens ist der Aufbau einer Datenbank bekannter Ionenkanalvarianten und ihre Klassifizierung in Varianten unbekannter Bedeutung, Varianten ohne funktionelle Konsequenz und solche mit Funktionsgewinn oder Funktionsverlust sowie deren detaillierte Phänotypen und (Tier-) Modellsysteme, in denen sie getestet wurden. Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung einer neuen in silico-Methode zur Vorhersage und Klassifizierung von Varianten, um neue und bekannte Ionenkanalvarianten besser bewerten zu können.